Gastinterview mit Daniela Einsiedler: „Ich habe gelernt, dass die einzige Konstante im Leben die Veränderung ist.“

Die Vortragenden des 6. Genusstags im Fokus

Am 12. Oktober ist es wieder soweit – nunmehr zum 6. Mal findet in Kapfenberg der alljährliche Genusstag statt, an dem die fünf Sozialversicherungsträger – die AUVA – Landesstelle Graz, die Betriebskrankenkasse Kapfenberg, die Betriebskrankenkasse voestalpine Bahnsysteme, die Steiermärkische Gebietskrankenkasse und die Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau – ihre Versicherten und darüber hinaus alle Interessierten mit wichtigen Informationen zu aktuellen Gesundheitsthemen informieren.

Unter dem Motto „Bewusst durchs Leben“ erwartet Gäste an diesem Tag ein ausgezeichnetes Rahmenprogramm, darunter auch spannende Vorträge von Experten und Expertinnen aus allen Lebenslagen. Die Zeit bis zum 12. Oktober möchten wir nutzen und Ihnen die Vortragenden des diesjährigen Genusstages ein wenig näher vorstellen.

Daniela Einsiedler von Abfallwerk im Portrait

Den Anfang macht DI Daniela Einsiedler, Abfallvermeidungsenthusiastin und Gründerin von Abfallwerk. Unter dem Titel „Müllvermeidung leicht gemacht“ wird sie Ihnen am 12. Oktober praktische Beispiele zur bewussteren Müllvermeidung in unserem Genusslabor liefern.

Wir haben im Vorfeld mit Frau Einsiedler über Veränderungen sowie nachhaltige, bewusste Lebensentscheidungen und insbesondere ihre eigene größte Veränderung gesprochen.

Frau Einsiedler, was war bisher eine Ihrer größten Veränderungen im Leben?
Gegen Ende von meinem Studium „Nachhaltiges Abfall- und Umweltmanagement“ an der BOKU Wien und TU Berlin habe ich beschlossen den Sprung ins kalte Wasser zu wagen und mich nach einigen Jahren mit sicherem Arbeitsplatz in einem Konzern selbstständig zu machen.

Wodurch wurde diese bewusste Entscheidung zur Veränderung bei Ihnen motiviert?
Angetrieben hat mich dabei der Gedanke, meinen positiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Ich möchte Menschen auf der einen Seite zeigen, wie einfach und erfüllend es sein kann umweltfreundlich zu leben, aber auf der anderen Seite auch darauf aufmerksam machen, dass es an uns liegt die Welt so zu verändern, damit sie auch für nachfolgende Generationen lebenswert bleibt.

Daraus ist dann die Idee für Abfallwerk entstanden?
Genau. Das Konzept für mein Unternehmen Abfallwerk Abfallberatung war schnell gefunden: Abfallberatung mit Fokus auf Zero Waste. Ich berate Unternehmen und Privatpersonen dabei, mit welchen Maßnahmen sie Abfall, ob daheim oder in der Firma, vermeiden können.

Und hat sich der Sprung ins kalte Wasser und die damit einhergehende Lebensveränderung für Sie persönlich gelohnt?
Nach mittlerweile knapp zwei Jahren mit eigenem Unternehmen bin ich mit meiner damaligen Entscheidung nach wie vor zufrieden.

Was denken Sie, haben Sie daraus bisher gelernt? Ihre wichtigste Erkenntnis?
Ich habe durch diese Veränderung sehr viel über mich und verschiedene Arbeitswelten gelernt und habe mit hunderten Menschen persönlich über Abfallvermeidung gesprochen und in Zeitungsartikeln und Fernsehauftritten darauf aufmerksam gemacht. Ich bin an den vielen Herausforderungen, die das eigene Unternehmen mit sich bringt gewachsen und habe gelernt, dass die einzige Konstante im Leben die Veränderung ist

Vielen Dank für Ihre Zeit Frau Einsiedler, wir freuen uns auf Ihren Besuch am 12. Oktober in Kapfenberg!

Weitere Informationen zum diesjährigen Genusstag sowie den aktuellen Programmfolder finden Sie auch hier!

(Titelbild: Adobe Stock, doidam10)

 

Eine Antwort auf „Gastinterview mit Daniela Einsiedler: „Ich habe gelernt, dass die einzige Konstante im Leben die Veränderung ist.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s