Suppe – Gesund durch den Winter – Gemeinsam Gesund im Mürztal

Winterzeit ist Suppenzeit

Unser Gesundheitstipp: Mit heißen Suppen durch den kalten Winter

Der Winter hält Einzug und mit den kühlen Temperaturen und dem fallenden Schnee steigt die Lust auf herrliches Soul-Food. Was wäre da besser als eine cremige Suppe? Die füllt nicht nur den Magen, sondern wärmt auch gleichzeitig von innen. Perfekt also für die Winterzeit.

Unser Tipp: Am besten gleich einen großen Topf davon kochen, denn aufgewärmt schmeckt so eine Suppe gleich noch einmal viel besser.

Hier sind unsere liebsten Wintersuppen-Rezepte:

Paprika-Sauerkraut-Suppe

2 Stk. Zwiebel
2 EL Sonnenblumenöl
2 Stk. Paprikaschoten rot
10 Stk. Tomaten
1 l Gemüsebrühe
200 g Sauerkraut
4 EL Sauerrahm
1 TL Paprikapulver
1 TL Paprikapulver scharf
4 TL geschnittener Schnittlauch

Zubereitung:
Die Stiele aus den Tomaten herausschneiden, Tomaten vierteln. Mit dem Pürierstab in einem hohen Gefäß pürieren und durch ein Sieb passieren. Das Kerngehäuse der Paprikaschoten entfernen, Paprika in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Paprika in Sonnenblumenöl andünsten. Die passieren Tomaten und das Paprikapulver beigeben und mit Gemüsebrühe aufgießen, gut würzen. Das Sauerkraut klein schneiden und der Suppe beifügen. Alles zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Wasser beigeben. Die Suppe zuletzt mit dem Sauerrahm verfeinern (nichtmehr aufkochen lassen), in einem Suppenteller anrichten und mit dem geschnittenen Schnittlauch bestreuen.

Download Rezept

Käferbohnensuppe

250 g getrocknete Käferbohnen
1 l Wasser
etwas Bohnenkraut
1 Priese Zucker
1 Stück Zwiebel
2 EL Rapsöl
2 EL Mehl
Salz, Pfeffer aus der Mühle, etwas Muskatnuss, gehackte Petersilie, Kümmel
getoastete Schwarzbrotwürfel
evtl. geröstete Speckwürfel

Zubereitung:
Käferbohnen am Vortag in lauwarmen Wasser einweichen. Am nächsten Tag mit frischem Wasser weich kochen und etwas Kümmel, Zucker und Bohnenkraut beigeben. Gegen Ende der Kochzeit das Salz beigeben. Bohnen abseihen und das Kochwasser in einem Topf auffangen. Die Zwiebel fein würfelig schneiden, in Rapsöl kurz anrösten, das Mehl dazugeben und kurz mitrösten. Mit 125 ml Wasser aufgießen und glatt rühren. Mit dem abgeseihten Kochwasser aufgießen und mit einem Schneebesen versprudeln. Die Käferbohnensuppe aufkochen lassen und gut abschmecken. Nach Belieben mit gerösteten Schwarzbrotwürfel oder Speckwürfel und gehackter Petersilie in einem Suppenteller servieren.

Download Rezept

Kürbiscremesuppe

600 g Muskatkürbis
1 kleine Zwiebel
1 l Gemüsesuppe
¼ l Milch
Salz, Muskatnuss
etwas Maisstärke zum Binden bei Bedarf
2 EL Kürbiskerne geröstet

Zubereitung:
Den Kürbis putzen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zuerst den Zwiebel kurz anschwitzen, dann die Kürbiswürfel beimengen und mitrösten. Mit Gemüsesuppe ablöschen, würzen und bis der Kürbis weich ist köcheln lassen. Die Milch dazugeben und kurz aufkochen lassen. Dann die Suppe mit dem Mixstab pürieren und gut abschmecken. Bei Bedarf mit etwas in Wasser angerührtem Maizena binden. In Suppentellern anrichten und vor dem servieren mit den gerösteten Kürbiskernen bestreuen.

Download Rezept

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Eine Antwort auf „Winterzeit ist Suppenzeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s